2021 - unser Gartenjahr

In lockerer Folge könnt ihr unser Gartenjahr hier mitverfolgen. Der Frühling war kühl und lang, und selbst jetzt Anfang Mai sind die Nächte noch kaum über 10 Grad. Keine idealen Voraussetzungen, schnell zum eigenen Salat zu kommen. Trotzdem - die Natur ist unbestechlich und langsam aber sicher wächst alles.

 

Hier sind einige Fotos aus den zurückliegenden Jahren. Verfolgen Sie diese Seite, wir werden in diesem Jahr 2021 unser Gartenjahr dokumentieren, so dass Sie uns jederzeit folgen können.

 

 

So sieht's im Frühling aus

Anfang Juni sind die Gemüsesetzlinge im Boden und dürfen nun wachsen. Hier ein paar Fotos:

Freiland-Tomate im Dauertest - ist zwar schon eine Weile her........., trotzdem mit EM immer aktuell

Trotz  feuchter Witterung in jenem Jahr gedeiht die Tomate am Eingang unseres Geschäfts wunderbar. Sie hat regelmäßig EM-aktiv mit RoPro 13/20 erhalten. RoPro 13/20 unterstützt die Vitalität von Pflanzen und Boden und beugt Pilkrankheiten vor.

 

Bisher  (12.07.2016) haben wir von dieser Pflanze 663 g Tomaten erhalten.

 

Weitere Ernte am 14.07. von 271 g, also insgesamt 934 g

 

18.07.: 436 g - Gesamt 1.370 g

21.07.: 348 g - Gesamt 1.718 g

25.07.: 535 g - Gesamt 1.905 g

Haupterntetag am                                04.08.: 876 g - Gesamt 3.114 g

                                                                 07.08.: 336 g - Gesamt 3.450 g

                                                                 11.08.: 481 g - Gesamt 3.931 g

                                                                 30.08.: 304 g - Gesamt 4.235 g

           15.09.: 480 g - Gesamt 4.715 g

           26.09.: 396 g - Gesamt 5.111 g

....wird fortgesetzt - verfolgen Sie mit uns diese Pflanze

Heute, am 13. Oktober noch einmal 579 g geerntet. Insgesamt haben wir von dieser einen Pflanze nun 5690 g also knapp 6 Kilo geerntet.

Einige wenige reifen noch nach, es sollen ja noch ein paar schöne Tage kommen.

Juli-Kartoffeln im Hof

Beim Stammtisch im Juni hat André empfohlen, Anfang/Mitte Juli noch einmal Kartoffeln zu setzen.
Kartoffeln, so sagte er, lieben es, in warmen Boden zu kommen und wachsen dann umso freudiger.

Gesagt, getan. Am Mittwoch, 6. Juli haben wir zwei Betonkübel mit jeweils vier Kartoffeln bestückt, zuvor natürlich mit EM-Keramikpulver und RoPro 13/20 bestäubt und in Schafwolle mit Erde gebettet.

Heute am 13.07. sehen sie so aus und es wird Zeit, sie wieder mit Erde, Stroh oder Schafwolle (oder allem zusammen) abzudecken, damit sie weiter wachsen können.

Am 15.07. haben wir die herausgewachsenen Kartoffeln wieder mit zusätzlicher Erde abgedeckt, und heute, am 17.07. kommen die Blätter schon wieder durch.
Das wird jetzt noch einmal nächste Woche wiederholt bis die Töpfe voll sind. Dann können sich in der Erde Kartoffeln entwickeln,

 

 

Heute, am 20.07., sind die Kartoffeln schon wieder ein ganzes Stück gewachsen. Ab jetzt dürfen sie unbekümmert wachsen.

 

Weitere Fotos folgen......

...... am 27.07.16 (siehe unten)

Ernte am 3. Oktober:

Aus vier Bio-Kartoffeln pro Top sind am Ende nach zweieinhalb Monaten 4.200g feine Kartoffeln gewachsen..

 

Auch die Blüten von Kartoffeln sind sehr schön!!

Unser kleines Paradies vor dem Geschäft im Hof

aufgenommen am 19. Juli 2016